Lesen als Verhütung

Antje Rosenbaum kommt zum Verleger.
„Ich bin seit zwanzig Jahren verheiratet und habe neunzehn Kinder. Meinen Sie, ich sollte ein Buch darüber schreiben?“
„Um Gottes Willen! Nein! Lesen Sie lieber abends im Bett eins!“


Gebe jetzt dein Senf dazu | Trackback.



Wie findest Du "Lesen als Verhütung"

Gebe dein Senf dazu!


Findest Du "Lesen als Verhütung" gut? Alle Witze über die Ehe anzeigen.